Naturkindergarten Lerchennest

Anschrift

Kleiberweg 1
33129 DelbrĂĽck

Telefon: 05250 9159710
Telefax: 05250 9159711
E-Mail: kita.lerchennest@pariaktiv-soest.de
Web: Kreisjugendamt Paderborn

Zeiten / Infos

Zeiten

25 Std: Mo. bis Fr.: 07:30 bis 12:30 Uhr
35 Std: Mo. bis Fr.: 07:00 bis 14:00 Uhr
45 Std: Mo. bis Fr.: 07:00 bis 16:00 Uhr / bei Bedarf bis 16:30 Uhr

SchlieĂźungstage
  • 23.12.2021 bis 05.01.2022 Weihnachtsferien 21/22 (am 22.12.2021 schlieĂźen wir um 13.00 Uhr)
  • 28.02.2022 Rosenmontag (wir schlieĂźen um 13.00 Uhr)
  • 18.03.2022 Pädagogischer Tag
  • 04.07.2022 bis 15.07.2022 -> Sommerferien (am 01.07.2022 schlieĂźen wir um 13.00 Uhr)
  • 04.10.2022 Pädagogischer Tag
  • 23.12.2022 bis 04.01.2023 Weihnachtsferien 22/23 (am 22.12.2022 schlieĂźen wir um 13.00 Uhr)

Angebote / Tages- & Wochenplan

Kinder erleben in der Natur
  • Ganzheitliche Entwicklungsförderung
  • Landschaftserfahrungen
  • Umgang mit Tieren
  • Vorbereitung auf die Schule
  • Selbstbewusstsein
  • Outdoor Kompetenzen
  • Gesundheit
  • Kräftigung
  • Entspannung
  • Zufriedenheit
  • Selbstbewusstsein / Selbstwirksamkeit / Kritikfähigkeit
  • Entwicklung von Sprach- und Sozialkompetenz / Persönlichkeitsentwicklung
  • Sinneserfahrung, Bewegungsfreude durch die Umgebung Wald
  • erleben demokratischer Lebensformen (regelmäßige DurchfĂĽhrung von Kinderkonferenzen)

Pädagogisches Konzept / Erziehungspartnerschaften / Kooperationspartner

Pädagogisches Konzept als PDF

Betreuung in der U3-Gruppe

Um einen liebevollen und gelungenen Übergang von der Familie in die Kindertageseinrichtung zu gewährleisten, arbeiten wir besonders eng mit den Eltern zusammen und bauen verlässliche Beziehungen zu den Kindern auf.
Auf diesem konstanten Fundament können die Kleinsten ihrem Tätigkeits- und Bewegungsdrang nachgehen um zu individuellen Persönlichkeiten heran zu wachsen.
Unsere neuen Räumlichkeiten regen die Kinder hierzu an und bieten eine warme Atmosphäre.

Spatzengruppe

In der U3 Gruppe ist es uns besonders wichtig den Ăśbergang von Familie in den Kita-Alltag bedĂĽrfnisorientiert am Kind und am Elternteil zu gestalten.
Gemeinsam gehen wir täglich auf Entdeckungsreise und tauchen Schritt für Schritt in die vielseitigen Facetten der Natur ein. Dabei erfahren eure Kinder altersgerecht den Umgang mit der Natur und ihren Bewohnern.
Ein wichtiger Begleiter unserer Arbeit ist die Mitbestimmung eurer Kinder im Alltag (Partizipation). Wir fördern und fordern die Kinder in ihrem selbstständigen Tun und Handeln.
Durch einen engen und regelmäßigen Austausch im Team und gruppenübergreifendes arbeiten, gestalten wir den Übergang der U3 Gruppe in die Waldgruppe an den Kindern orientiert.

Betreuung in den Waldgruppen
  • Ankommen am „Lerchennest“
  • Gemeinsamer Weg in den Wald bei fast jedem Wetter / Freispiel
  • FrĂĽhstĂĽck / Spiel- und Förderzeit
  • Mittagessen / zur Ruhe kommen
  • Spielrunde / Bewegung / Schulvorbereitung
  • Gemeinsamer Weg zurĂĽck
  • Abholen je nach Buchungszeit am „Lerchennest“
Storchengruppe / Spechtgruppe

Im Wald ergeben sich natürliche Lernsituationen und vielseitige Sinneserfahrungen, die dem Kind ermöglichen sich, seinen Körper und seine Umwelt ganz nah zu erleben. Der natürliche Bewegungsdrang eines Kindes kann ausgelebt werden. Das Kind kann sich ganzheitlich erfahren und erlebt und begreift direkt den Wandel der Jahreszeiten. Durch das Erleben der verschiedenen Witterungen wird automatisch das Immunsystem gestärkt und widerstandsfähiger.
In besonderer Art und Weise kann der Reiz arme Wald durch nicht vorgegebene Spielmaterialien die Phantasie und Kreativität des Kindes in besonderem Maß fördern. Die nicht vorhandene räumliche Einschränkung und die Reizarmut lässt innere Grenzen besser spüren und ausdrücken. Auch die Kraft und die Ausdauer werden trainiert und gestärkt.

Der Wald bietet ausreichend Freiräume, Gefühle erlebbar zu machen. Das heißt auch, dass innerhalb einer kleineren Gruppe Konflikte konstruktiv gelöst werden können. Die Sozialkompetenzen des Kindes werden in besonderer Weise gefördert, da die Sinnhaftigkeit der Regeln im Wald direkt erfahrbar gemacht werden. Sie erschließen sich von selbst.
Der Wald bietet einen Ort der Stille. Stille, Ruhe, zu sich kommen hat einen besonderen Wert in der heutigen Zeit. Durch die innere Ruhe finden die Kinder besser zur inneren Stabilität und zeigen bessere Konzentrationsfähigkeit. Gerade der Wald ist ideal Stille zu erleben, zu lauschen und sich auf feinste innere und äußere Vorgänge zu sensibilisieren.

Vorschularbeit

In die Schule zu kommen bedeutet in erster Linie Veränderung. Wir sind der Auffassung die Kinder brauchen fünf wichtige Kompetenzen um diese Herausforderung zu meistern:

  • Selbstbewusstsein – um sich und seine BedĂĽrfnisse wahrnehmen zu können und fĂĽr diese einzustehen
  • Resilienz – um Konflikte und Krisen mit sich und der Umwelt zu bewältigen
  • Selbstvertrauen – um sich selbst etwas zu zutrauen, eigene Lösungsstrategien zu entwickeln und eine hohe Motivation zu haben
  • Empathie – um sich in andere Menschen hinein zu versetzen und deren Anforderungen annehmen zu können
  • Selbstwirksamkeit – um zu erleben wie man aus sich selbst heraus Veränderungen hervorrufen kann, Dinge erlernen kann

Mit unserer Arbeit im „Schuli-Treff“ (Vorschulgruppe) unterstützen wir die Kinder dabei diese Kompetenzen zu erreichen und zu starken Persönlichkeiten heran zu reifen.

 

Bildergalerie / Aktivitäten / Ausflüge / Feste

Innenausbau im Lerchennest in vollem Gange

Unser zweiter Neubau, die Kita Lerchennest in Delbrück, kommt ebenfalls gut voran. Aktuell finden im Innenbereich die Malerarbeiten statt. Außen wurde der Sockel fertiggestellt. „Das Ende ist absehbar“, freut sich die Leiterin der Kita Lerchennest, Melanie Alliger. Damit sollte dem Umzug der Kinder in die neuen Räumlichkeiten, zum neuen Kindergartenjahr, fast nichts mehr im Wege stehen.

Ansprechperson

Melanie Alliger, Leitung
Leonie Löffler, Stellv. Leitung
Start 9 Naturkindergarten Lerchennest, DelbrĂĽck